zum Vergleich : Wägeterminal PUE HX5.EX-1

Selected language Deutsch Deutsch
Change language
Change language page on English EnglishChange language page on Español EspañolChange language page on Français FrançaisChange language page on Italiano ItalianoChange language page on Polski PolskiChange language page on Türkiye Türkiye ČeskyChange website to USA USAChange language page on 中文 中文

Wägeterminal PUE HX5.EX-1

Wägeterminal PUE HX5.EX - Anwendung HX5.EX ist ein Terminal für die Industrie, das für den Einsatz in gefährdeten Bereichen bestimmt ist
This image is for reference only.

Produktcode: WX-008-0145
Kontaktformular

Beschreibung


Anwendung
HX5.EX ist ein Terminal für die Industrie, das für den Einsatz in gefährdeten Bereichen bestimmt ist.
Es entspricht der ATEX-Richtlinie, für den Bereich mit explosionsfähiger Atmosphäre. 
Das Terminal ist für den Einsatz in Umgebungen bestimmt, die mit explosiven Gasen und Staub
gefüllt sind. Es kann in den EX-Zonen 1/21 und 2/22 betrieben werden.
 
Terminals Modelle
Es gibt 4 verschiedene Modelle:
  • PUE HX5.EX-1: 2 × RS232, RS485 - Standardausführung,
  • PUE HX5.EX-2: Standardausführung + 4 In/4 Out,
  • PUE HX5.EX-3: Standardausführung + 4 In,
  • PUE HX5.EX-4: Standardausführung + 4 Out.
Bauweise
Das Gehäuse ist aus Edelstahl AISI 304 gefertigt und hat eine hohe Schutzart IP 66/68. Das Terminal verfügt ist über ein 5” LCD-Farbdisplay mit Polycarbonatabdeckung, die es vor Erschütterungen schützt. Eine einfache Bedienung, übersichtliche Menüführung und intuitive Anordnung der Informationen auf dem Display garantieren einen hohen Bedienkomfort.
Hermetisch, eigensichere Schnittstellen Steckverbinder befinden sich im Gehäuse auf der Rückseite des Gehäuses. Eine stabile Halterung ermöglicht die Montage des Terminals wahlweise auf waagerechten oder senkrechten Flächen, wobei sich der Neigungswinkel sehr leicht den Bedürfnissen anpassen lässt.
Stromversorgung
PUE HX5.EX  wird mit einem zertifizierten eigensicheren Netzteil gespeist, die in explosionsgefährdeter und sicherer Umgebung betrieben werden können:
* PM01.EX-1 Netzteil für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen:  
  • Zone 1 und 2, in denen Explosionsgefahr durch eine Mischung von Luft mit Gas, Dampf oder Nebel besteht, klassifiziert als Explosionsgruppe IIC, IIB und IIA, und als Temperaturklasse T1, T2, T3, T4.
  • Zone 21 und 22, in denen Explosionsgefahr durch eine Mischung von Staub, brennbaren Fasern und flüchtigen Brennstoffen besteht, klassifiziert als Explosionsgruppe IIIC, IIIB und IIIA.
*PM01.EX-2 Netzteil für den Einsatz in sicherer Umgebung, ausgestattet mit eigensicheren Stromkreisen:
  • Zone 1 und 2, in denen Explosionsgefahr durch eine Mischung von Luft mit Gas, Dampf oder Nebel besteht, klassifiziert als Explosionsgruppe IIC, IIB und IIA, und als Temperaturklasse T1, T2, T3, T4.
  • Zone 21 und 22, in denen Explosionsgefahr durch eine Mischung von Staub, brennbaren Fasern und flüchtigen Brennstoffen besteht, klassifiziert als Explosionsgruppe IIIC, IIIB und IIIA.
Schnittstellenmodul IM01.EX
Der Schnittstellenbereich kann durch ein Kommunikationsmodul IM01.EX erweitert werden, das mit dem Terminal über die eigensichere RS485-Schnittstelle verbunden ist und sich außer des explosionsgefährdeten Bereichs befindet.
Versionen:
  • IM01.EX-1 Standard: 2x RS232, USB,4 In/4 Out, Ethernet
  • IM01.EX-2 Analog Output 4-20mA/0-10V
  • IM01.EX-3 12 I/12 O - digital
  • IM01.EX-4 Profibus DP
  • IM01.EX-5 PROFINET
  • IM01.EX-6 CANopen (in Kürze verfügbar)
  • IM01.EX-7 DeviceNet (in Kürze verfügbar)
  • IM01.EX-8 RS485
  • IM01.EX: ETHERNET IP (in Kürze verfügbar)
Multifunktionale Software
Terminalsoftware ermöglicht die Durchführung von Prozessen wie z. B. Wiegen, Stückzählen, Dosieren, Rezeptur und Prozentwägen. Terminal’s Informationssystem basiert auf Datenbanken (z.B. Benutzer, Produkte, Wägungen, Verpackungen, Rezepturen, Kunden) und ALIBI-Speicher, der die Sicherheit der gespeicherten Daten garantiert .  Schnittstellen des Terminals ermöglichen die Zusammenarbeit mit Druckern, Barcode-Scannern, Datenbanksoftware, SPS-Steuerungen und Geräte für die industrielle Automatisierung.

Funktionen

Labelling

Labelling

Marking products with the right symbols contributes to quick and reliable identification. The balance/scale usually transfers product mass or product quantity to the label printer. The transferred value is printed with the following information: bar code, pictogram, content, address etc. In laboratory the labelling is performed in a semi-automatic mode, for industry in an automatic one (dynamic scales).
Plus/Minus Control

Plus/Minus Control

Control of sample's mass carried out with reference to specified MIN and MAX thresholds. The weight is considered to be correct if it is comprised within threshold values. A graphic visualisation of weighing result is displayed in a form of a bar graph.
Percent Weighing

Percent Weighing

Percent Weighing function is used for comparision of measured products with mass standard. Mass of a mass standard may be a numeric value taken from a database or it may be determined through a measurement process. Each measured product is compared to mass standard, mass of which is presumed as a model 100% ideal mass. For products weighing less than the mass standard, obtained results are lower than 100%, for products weighing more, the obtained results are greatly  exceeded.
Parts counting

Parts counting

Function using mass measurement for determination of  measured items quantity. Mass of a single item is required for this process. It may be either estimated through weighment or taken from a database. For items counting the following algorithm is used: all items mass / single item mass = quantity. Function operation is supperted by a mechanism of Automatic Correction of Accuracy. This allows to update single item mass in course of the process. To a certain extend Automatic Correction of Accuracy eliminates error which may be a result of different mass values of seemingly alike single elements. For industry solutions items counting may be simultaneously carried out with checkweighing and dosing thus industry solutions feature audio signalling base informing that specified number of items has been weighed. It is possible to apply weighing systems using few platfroms of different MAX capacities and different accuracies.
Statistics

Statistics

Statistiscs function registers and analyses performed measurements. This supplies the user withthe following information: Max and Min standard deviation, average value, variance, range et.
GLP Procedures

GLP Procedures

Diagnostic function allowing to objectively document performed measurements. GLP procedures may be either presented in a short report form or extended one.
Replaceable unit

Replaceable unit

Replaceable units.
ALIBI Memory

ALIBI Memory

"ALIBI" memory enables saving and storing up to 100000 measurements.  Measurements are saved automatically upon each pressing of the key. There is no need for any additional operations or changing settings.
The following data related with the measurements is saved: measurement date; measurement time; result (mass); tare value; operator carrying out the measurement (logged in); product name.
The software saves the measurement in a so called loop, i.e. when the measurement no. 100001 is saved, the measurement 1 gets automatically deleted from the memory.
Measurements saved to balance memory cannot be deleted.
You can preview and print out the data saved to the ALIBI database.

Technische Daten

Max. Anzahl der Eichwerte

6000 e

 

OIML-Klasse

III

 

Display

5" grafisch farbiger

 

Schutzart

IP 66 / IP 68

 

Übereinstimmung der Waage mit EX

II 2G Ex ib IIC T4 Gb (Gas)<br>II 2D Ex ib IIIC T60ºC Db (Staub)

 

Arbeit in Zonen

1, 2 (Gas); 21, 22 (Staub)

 

Schnittstelle

2×RS232, RS485

 

Stromversorgung

100 ÷ 240 V AC 50 / 60 Hz

 

Max. Anzahl Ziffernschritte A/D Wandler

100 000

 

Max. Signalzunahme

19,5 mV

 

Min. Spannung auf Eichwert

0,4 µV

 

Min. Impedanz der DMS-Zellen

80 Ω

 

Max. Impedanz der DMS-Zellen

1200 Ω

 

Verbindung DMS-Zellen

4 oder 6 Kabel + Abschirmung

 

Umgebungstemperatur

-10 ÷ +40

 °C

Gehäuse

Edelstahl

 

Dokumentation

Technische Dokumentation
Publikationen und Lerninhalte
Bedienungsanleitungen
(0.26 MB)
Save See the publication
Manuals
(0.88 MB) EN
Save See the publication
User Manual
(0.72 MB) EN
Save See the publication
Bedienungsanleitungen
(0.94 MB)
Save See the publication
Bedienungsanleitungen
(1.71 MB)
Save See the publication
Bedienungsanleitungen
(1.93 MB)
Save See the publication
Bedienungsanleitungen
(0.69 MB)
Save See the publication
Data Sheet
(0.89 MB) EN
Save See the publication
Conformity Declaration
(0.04 MB) EN
Save See the publication
IECEx Quality Assessment
(0.09 MB)
Save See the publication
Weighing Solutions for Hazardous Areas
(13.88 MB) EN
Save See the publication
PUE HX5.EX Terminal
(1.70 MB) EN
Save See the publication

Software

Drivers

GSD Profibus (1.321 KB)

GSD Profinet (4.324 KB)

Kompatibel mit

ALIBI Reader
E2R System
Etiketten Editor R02
R.Barcode

Zubehör

Produktname

Beschreibung

R.Barcode

R-LAB
RAD KEY
RADWAG Development Studio
LabVIEW Driver
Netzteile
Kommunikationsmodul

RADWAG Elektronische Waagen

Torunska 5
26-600 Radom
Polen
Tel.: +48 48 386 60 00
E-mail: export@radwag.com
VAT Nr.: 796-000-03-27
Vimeo Radwag YouTube Radwag Facebook Radwag
© 2019 RADWAG Elektronische Waagen. Alle Rechte vorbehalten.

Watch more
RADWAG videos

movie
Radwag WEBINARS