Kalibrierung von elektronischen Waagen



Die Eichung von elektronischen Waagen im Bereich der Akkreditierung umfasst:
  • nicht automatische elektronische Waagen bis max. Belastung 3000 kg;
  • automatische elektronische Waagen bis max. Belastung 60 kg;
  • Waagen / elektronische Komparatoren bis max. Belastung 25 kg.
 Die Standardeichung von nicht automatischen Waagen umfasst:
  • Bestimmung von Anzeige-Fehlern (systematische Fehler) maximal in den 5 Messpunkten;
  • Bestimmung der Wiederholbarkeit (zufälliger Fehler als Standardabweichung);
  • Bestimmung der Fehler, die aus außermittiger Belastung der Waage kommen;
  • Bestimmung der Anzeige-Fehler (systematischer Fehler) bei aktivem Tara-Gerät;
  • Ausstellung des Eichzertifikats.
 Die Standardeichung von automatischen Waagen umfasst:
  • Bestimmung der statistischen Fehler (statischer Anzeige-Fehler, Wiederholbarkeit als Standardabweichung, Fehler aus außermittiger Belastung);
  • Bestimmung der dynamischen Fehler (Standardabweichung, bestimmt durch Prüfobjekt);
  • Ausstellung des Eichzertifikats.
 Zusätzlich kann die Übereinstimmung mit den Anforderungen beurteilt werden:
  • Directive 2014/31/EU of 26 February 2014 on non-automatic weighing instruments;
  • Norm PN EN 45501:1999. Metrologische Anforderungen der nicht automatischen Waagen;
  • Beurteilung der Übereinstimmung mit den durch einen Kunden bestimmten Anforderungen.
 

RADWAG Elektronische Waagen

Torunska 5
26-600 Radom
Polen
Tel.: +48 48 386 63 03
E-mail: export@radwag.com
VAT Nr.: 796-000-03-27
Vimeo Radwag YouTube Radwag Facebook Radwag Google Plus Radwag
© 2018 RADWAG Elektronische Waagen. Alle Rechte vorbehalten.

See our movies
RADWAG