zum Vergleich : Analysenwaage XA 120/250.4Y.A PLUS

Selected language Deutsch Deutsch
Change language
Change language page on English EnglishChange language page on Español EspañolChange language page on Français FrançaisChange language page on Italiano ItalianoChange language page on Polski PolskiChange language page on Türkiye Türkiye ČeskyChange website to USA USAChange language page on 中文 中文

Analysenwaage XA 120/250.4Y.A PLUS

Analysenwaage XA 120/250.4Y.A PLUS - Innovatives System der 2-Punkt-Justierung Das neue System der 2-Punkt-Justierung sorgt für höchste Genauigkeit der    Messung    und    minimiert    Linearitätsfehler. Dies ermöglicht es Ihnen,      zuverlässige  Ergebnisse im vollen Wägebereich zu bekommen
This image is for reference only.

Produktcode: WL-107-1031
Kontaktformular

Beschreibung

Wägebereich [Max]: 120 / 250g
Ziffernschritt [d]: 0,01 / 0,1mg

Innovative Lösungen verwendet in Analysenwaagen der Serie SYNERGY LAB gewährleisten höchste Präzision und Genauigkeit in der professionellen Klasse von Geräten zur Massenmessung.

Höchste Wiederholbarkeit und USP-Konformität
Die höchste Wägepräzision, Wiederholbarkeit sd ≤ 0,01 mg und die USP-Konformität (Kapitel 41 und 1251) machen die

Waage

4Y zu einer neuen Determinante für die Qualität von Massenmessungen.

Innovatives System der 2-Punkt-Justierung
Das neue System der 2-Punkt-Justierung sorgt für höchste Genauigkeit der    Messung    und    minimiert    Linearitätsfehler. Dies ermöglicht es Ihnen,      zuverlässige  Ergebnisse im vollen Wägebereich zu bekommen.

Reflex Level System
Neues Auto- Nivellierung System der

Waage

XA 4Y.A PLUS gewährleistet :
  • Test der Neigung des Bodens,
  • Vollautomatische Nivellierung der Waage,
  • Überprüfung der richtigen Nivellierung der Waage,
  • Bestätigung der Nivellierung der Waage in den Berichten von Justierung und Wiegen
Automatik zum Öffnen der Tür
Das innovative System zum Ansteuern des Öffnens und Schließens der Wägekammer sichert ein unterbrechungsfreies Verschieben der Tür ohne die Messungen störende Vibrationen. Damit ist auch das Einstellen des Öffnungsgrades der Tür möglich.

Voll antistatische Wägekammer
In der Analysenwaage XA 4Y.A PLUS, wurde der Einfluss der Elektrostatik auf das Wägeergebnis durch eine spezielle antistatische Beschichtung der Glasscheiben und einen eingebauten Ionisator beseitigt.

Der antistatische Ionisator stellt das Gleichgewicht der elektrischen Ladungen in der Wägekammer wieder her, nachdem die gewogene Probe darin platziert wurde. Die Wirkung der statischen Elektrizität ist umso deutlicher, je geringer der Wert der relativen Luftfeuchtigkeit im Raum ist und je geringer der Ziffernschritt der Waage ist. Der Ionisator neutralisiert die nicht kompensierte elektrische Ladung, die sich auf dem gewogenen Element ansammelt. Dieser Einfluss äußert sich in einem multiplizierten Wiederholungsfehler und häufig in einem multiplizierten  Anzeigefehler. Die Messungsfehler aufgrund der schädlichen Auswirkungen der Elektrostatik erreichen oft den Wert von Tausenden von Ziffernschritten und in besonderen Fällen viel mehr. Das Problem betrifft Proben, die keinen elektrischen Strom leiten, am häufigsten Glaskolben, Papierfilter, Kunststoffe, usw.
Der in der XA 4Y.A PLUS-Waage implementierte Antistatik-Ionisator kompensiert dank modernster Technologie sowohl den Überschuss an positiven als auch an negativen Ionen. Er schaltet sich beim Öffnen der Tür automatisch ein und schaltet sich beim Schließen der Tür automatisch aus. Außerhalb dieses, ist es möglich den Betrieb des Ionisators zu steuern unter Verwendung eines Wägeterminals. Die Arbeit des Ionisators wird durch die blaue LED signalisiert.

Smart Min Weight
Dank der Funktion „Smart Min Weight” die Waage XA 4Y.A PLUS passt automatisch die Auflösung des Wägebereichs an das gewogene Gewicht an. Infolgedessen wird der Parameter der minimale Einwaage um 30% verbessert.

Warnings System
Die Waage zeigt Warnungen über mögliche Fehler während des Wiegevorgangs an, wenn die Sensoren der kontinuierlichen Überwachung von Umgebungsbedingungen und der Nivellierung  der Waage Abweichungen von der Norm zeigen.

Modul der Einhaltung von 21 CFR Teil 11
Alle

Waagen

der XA 4Y.A PLUS-Serie stehen im Einklang mit 21 CFR Teil 11 und EU GMP Teil 4, Annex 11. Dies bedeutet, dass sie eine elektronische Unterschrift und eine Reihe von Sicherheits- und Überwachungsfunktionen der Arbeit der einzelnen Benutzer haben.
Der vollständige Datenschutz erfolgt durch:
  • erweiterte Passworteinstellungen,
  • Überprüfung der korrekten Anmeldung,
  • Zuordnung  von  individuellen  Berechtigungen  an die Bediener
  • automatische Abmeldung
  • elektronische Unterschrift z.B. von Wägeserien
  • Zugriffseinstellungen für die Datenverwaltung
  • Sicherungskopie der Daten
  • Speichern von Änderungen in der Audit Trail-Datei
Schnellere Messungen mit neuem CPU
Die XA 4Y.A PLUS

Waagen

sind mit einem Dual-Core-Prozessor 2×1 GHz ausgestattet, der für eine kürzere Stabilisierungszeit des Ergebnisses bei einer entsprechenden Wiederholbarkeit sorgt.

16 GB Speicher - neue Möglichkeiten der Datenverwaltung
Die Erweiterung des Waagenspeichers auf 16 GB ermöglicht die Aufzeichnung der Daten in Form von ausführlichen Protokollen sowie Zeitdiagrammen und statistischen Diagrammen von Wägeserien.

Ergonomisches Design der Waage
Das Schnappverschluss- System der Befestigung von Elementen der Wägekammer erlaubt einfache und schnelle Montage / Demontage ohne Werkzeug, z.B. um sie zu reinigen oder installieren ein Gerät zur Kalibrierung von Pipetten. Das intelligente Druckausgleichssystem garantiert eine stabile Messung - es eliminiert Fehler, die durch plötzliche Druckänderungen in der Wägekammer entstehen.
Die Neuheit ist die optionale Hintergrundbeleuchtung der Waagschale mit der Richtdiode, die die Temperatur in der Wägekammer nicht beeinflusst.

Mobile Bedienung
Der   Wireless   Connection   Standard   ermöglicht   den   Datentransfer  von Waagen an mobile Geräte mit iOS- und Android-Systemen unter Verwendung von Datenverwaltungsanwendungen. Die drahtlose Kommunikation zwischen einem Wägeterminal und einer Messeinheit ermöglicht den Betrieb von 4Y-Waagen in Sicherheitswerkbänken und in Abzügen.

Datensicherheit
Alle Waagen der 4Y-Serie verfügen über den ALIBI-Speicher, der die Sicherheit und automatische Speicherung von Messungen,  sowie die Einsicht, das Kopieren und das Archivieren der Daten ermöglicht.

Definierte Profile
Vier vordefinierte Kompletteinstellungen der Waage passen automatisch die Parameter der Waage an die Bedürfnisse und Angewohnheiten des Bedieners an.
  • FAST - schnelle Durchführung der Messung,
  • FASTDOSING - die Waage arbeitet im Modus einer schnellen Reaktion auf Änderungen der Masse, was besonders günstig beim Dosieren oder Hinzugeben eines weiteren Bestandteils zur einer abgewogenen Portion ist,
  • PRECISION - Einstellung der Waage für minimale Standardabweichung sd ≤ 0,01 mg,
  • USER - ermöglicht dem Benutzer individuelle Definition der   Wägeparameter.

Videos

SYNERGY LAB Line - PLUS
SYNERGY LAB Line - Smart Min Weight
SYNERGY LAB Line - Reflex Level System
SYNERGY LAB Line - Ergonomics and Comfort of Operation
New XA 4Y.A.I and XA 4Y.M.A.I Balances
RADWAG Remote Desktop - Windows 10
RADWAG Remote Desktop
4Y Balances: Video-Guidance and an on-screen manuals
4Y Series RADWAG Balances

Merkmale

Datenaustausch (USB)
  • Softwareupdates
  • Export von Wägedaten
  • Export/Import von Datenbanken
  • Export/Import von Waageneinstellungen
  • Datenaustausch zwischen Waagen

Datenaustausch (USB)

  • Softwareupdates
  • Export von Wägedaten
  • Export/Import von Datenbanken
  • Export/Import von Waageneinstellungen
  • Datenaustausch zwischen Waagen
Infrarotsensoren
Funktionalität:
  • PRINT-Funktion
  • TARA-Funktion

Infrarotsensoren

Funktionalität:
  • PRINT-Funktion
  • TARA-Funktion
Kabellose Kommunikation
Optionale Ausführung:
Kabellose Kommunikation der Wägekammer mit dem Terminal.

Kabellose Kommunikation

Anwendung:
1. Beseitigung von zusätzlichen Vibrationsquellen Ein Standort des Terminals außerhalb des Wägetisches beseitigt Vibrationen, die bei der Bedienung entstehen. Dies ermöglicht einen stabilen Betrieb bei höchsten Auflösungen ohne Anwendung von speziellen Wägearbeitsplätzen.
2. Bequemes und komfortables Wägen unter Abzügen und auf Sicherheitswerkbänken Die kabellose Kommunikation des Terminals mit dem Wägemodul ermöglicht den Betrieb der Laborwaage unter Abzügen, ein bequemes Arbeiten und mehr Sicherheit.
3. Isolation der Waage von ungünstigen Umgebungsbedingungen Die kabellose Kommunikation ermöglicht das Aufstellen des Wägemoduls in Windschutzschränken oder eine vollständige Isolation vom Bediener. Diese Lösung ermöglicht das Wägen von kontaminierten oder toxischen Substanzen ohne Gefahr für die Gesundheit des Bedieners.
Abnehmbare Wägekammer
Die Wiegekammer kann ohne Werkzeug komplett zerlegt werden

Abnehmbare Wägekammer

  • Voll zerlegbare Elemente der Wägekammer
  • einfache und schnelle Demontage ohne Werkzeug
  • Schnappverschluss- System der Befestigung von Elementen der Wägekammer
  • leicht zu reinigen und sauber zu halten
Innovatives 2-Punkt-Justierungssystem
Garantie für höchste Messgenauigkeit.

Innovatives 2-Punkt-Justierungssystem

Dies ermöglicht es Ihnen, zuverlässige  Ergebnisse im vollen Wägebereich zu bekommen.
Reflex Level System
Vollautomatisches Nivellieren von Waagen.

Reflex Level System

Neues Auto- Nivellierung System der Waage PLUS gewährleistet :
  • Test der Neigung des Bodens,
  • Vollautomatische Nivellierung der Waage,
  • Überprüfung der richtigen Nivellierung der Waage,
  • Bestätigung der Nivellierung der Waage in den Berichten von Justierung und Wiegen
Antistatische Wiegekammer
Eingebauter Ionisator und spezielle Beschichtung des Glases.

Antistatische Wiegekammer

Der antistatische Ionisator stellt das Gleichgewicht der elektrischen Ladungen in der Wägekammer wieder her, nachdem die gewogene Probe darin platziert wurde.
Smart Min Weight
Mindestgewicht ist bis zu 30% besser.

Smart Min Weight

Die Waage PLUS passt automatisch die Auflösung des Wägebereichs an das gewogene Gewicht an.
Konformität von 21 CFR Teil 11
Reihe von Funktionen zum Schutz und zur Überwachung der Arbeit an der Waage.

Konformität von 21 CFR Teil 11

Der vollständige Datenschutz erfolgt durch:
  • erweiterte Passworteinstellungen,
  • Überprüfung der korrekten Anmeldung,
  • Zuordnung  von  individuellen  Berechtigungen  an die Bediener
  • automatische Abmeldung
  • elektronische Unterschrift z.B. von Wägeserien
  • Zugriffseinstellungen für die Datenverwaltung
  • Sicherungskopie der Daten
  • Speichern von Änderungen in der Audit Trail-Datei
Druckausgleichssystem
Beseitigung von Fehlern, die durch Druckänderungen entstehen.

Druckausgleichssystem

Beseitigung von Fehlern, die durch Druckänderungen entstehen.
Hinterleuchtung der Waageschale
Richtdiode, die die Temperatur in der Wiegekammer nicht beeinflusst.

Hinterleuchtung der Waageschale

Richtdiode, die die Temperatur in der Wiegekammer nicht beeinflusst.

Funktionen

Autotest

Autotest

Diagnostic function aiming at metrological parameters determination (repeatability), the parameters are determined for the actual conditions of use. When speaking of repeatability it may be also used for weighing time optimization. Autotest is operated in an automatic mode thus operator’s time is saved.
Dosing

Dosing

Weighing process for which reference mass has been determined together with tolerance for its determination. Dosing tolerance is given in [%] and it is calculated in relation to the reference value thus being a permissible deviation of this process. This solution is used for weighing powders, liquids and loose materials. Dosing function performance is often supported with bargraph - load indicator. For industrial scales it is possible to use a control systems of dosing process.
Percent Weighing

Percent Weighing

Percent Weighing function is used for comparision of measured products with mass standard. Mass of a mass standard may be a numeric value taken from a database or it may be determined through a measurement process. Each measured product is compared to mass standard, mass of which is presumed as a model 100% ideal mass. For products weighing less than the mass standard, obtained results are lower than 100%, for products weighing more, the obtained results are greatly  exceeded.
Parts counting

Parts counting

Function using mass measurement for determination of  measured items quantity. Mass of a single item is required for this process. It may be either estimated through weighment or taken from a database. For items counting the following algorithm is used: all items mass / single item mass = quantity. Function operation is supperted by a mechanism of Automatic Correction of Accuracy. This allows to update single item mass in course of the process. To a certain extend Automatic Correction of Accuracy eliminates error which may be a result of different mass values of seemingly alike single elements. For industry solutions items counting may be simultaneously carried out with checkweighing and dosing thus industry solutions feature audio signalling base informing that specified number of items has been weighed. It is possible to apply weighing systems using few platfroms of different MAX capacities and different accuracies.
Formulation

Formulation

Function supporting the mixture making process, wherein the mixture contains various components. Formulation function usually uses the balance/scale database of components. Formulation serves for monitored checkweighing of every single component with a given tolerance. It is enriched with a set of individual settings.
Statistics

Statistics

Statistiscs function registers and analyses performed measurements. This supplies the user withthe following information: Max and Min standard deviation, average value, variance, range et.
Checkweighing

Checkweighing

Checkweighing function is used for checking whether the measured sample mass is within the predefined threshold values, Low [LO] and Hgh [HI]. The thresholds are given in [g] and [kg] units. Current state of a sample being measured is signalled by means of pictorgams located on a display for laboratory balances, for industrial scales Stackligt System is used. This visual +/- inspection is in operation during segregation, control or packing process of products for which mass has bees determined with a specifaied tolerance, eg. 12860 g 961
IR sensors

IR sensors

Programmable function supporting the weighing process through control of the following options: sliding weighing chamber doors, printout, zeroing, tarring etc. Especially appreciated wherever preventing the balance from soiling is important.
Under-pan weighing

Under-pan weighing

The solution enables weighing with use of a stand, which is advisable for loads of non-standard shapes and dimensions and those that generate magnetic field.
GLP Procedures

GLP Procedures

Diagnostic function allowing to objectively document performed measurements. GLP procedures may be either presented in a short report form or extended one.
Animal weighing

Animal weighing

Process of mass determination for a product which may unwillingly reposition within the weighing pan. Mass determination in such cases requires much longer period of time when compared to typical weighing process. It is the user who defines period of time needed for control of measured product mass. The user can thus optimize the function depending on the measured product characteristics.
Pipettes Calibration

Pipettes Calibration

Function verifying correctness of piston pipettes functioning, the verification is performed via gravimetric measurement of the excreted liquid. Pipettes calibration may be either a stand-alone module or it may be operated
Air density correction

Air density correction

Function performing correction of mass measurement indication, wherein the air density is taken into account. It is used in balances with reading unit < 0,01 mg.
Automatic sliding door

Automatic sliding door

Automatic side panes opened via touch-free IR sensors.
Density determination

Density determination

Liquid or solid body density function uses the Archimedes principle and it requires a special kit to be applied. The kit when used, replaces a weighing pan. For solids mass of the sample must be determined first in the air, next in the liquid of specified density. For liquids the so called sinker, density of which has been determined, must be measured first in the air, next in the tested liquid. The density determination process is disturbed by air bubbles which may stick either to the measured sample or the sinker. In case of laboratory equipment very light solids may be measured. For industry, solid bodies density may be determined by means of  under-pan weighing. Tested load of significant size may be measured this way.
Moveable range

Moveable range

Dual range analytical balances can be equipped with much more precise measuring range but only in very limited part of max capacity and only from zero load. A new technology introduced by RADWAG allows for moving this limited range till max capacity of the balance is reached. Such solution has been named as: Moveable range.
Differential weighing

Differential weighing

Differential weighing informs about mass variation a particular sample, wherein the said variation is a result of manufacturing processes.

Differential weighing is often applied in product control process, for which reference product parameters have been specified in order to be used as a source of comparison for the whole series.
Insuchcasestandard deviation is the information which tells about quality and completeness of a final product. For systems based on a feed-back technique such information may be used by control units.
Replaceable unit

Replaceable unit

Replaceable units.
Statistical Quality Control

Statistical Quality Control

Statistical control for determination of basic statistical criteria: maximum, minimum, standard deviation, mean values for each batch, etc.
ALIBI Memory

ALIBI Memory

"ALIBI" memory enables saving and storing up to 100000 measurements.  Measurements are saved automatically upon each pressing of the key. There is no need for any additional operations or changing settings.
The following data related with the measurements is saved: measurement date; measurement time; result (mass); tare value; operator carrying out the measurement (logged in); product name.
The software saves the measurement in a so called loop, i.e. when the measurement no. 100001 is saved, the measurement 1 gets automatically deleted from the memory.
Measurements saved to balance memory cannot be deleted.
You can preview and print out the data saved to the ALIBI database.

Technische Daten

Wägebereich [Max]

120 / 250

 g

Min. Belastung

1

 mg

Ziffernschritt [d]

0,01 / 0,1

 mg

Tarierbereich

-250

 g

Wiederholbarkeit (Max)

0,06

 mg

Wiederholbarkeit (5% Max)

0,005

 mg

Linearität

±0,06 / 0,2

 mg

Exzentrizität

0,2

 mg

Min. Einwaage

1

 mg

Min. Einwaage USP

10

 mg

Stabilisierungszeit

4

 s

Justierung

intern (automatisch)

 

OIML-Klasse

I

 

Display

5,7” resistiv farbiger touchscreen

 

Schnittstelle

2×RS232, 2×USB-A, Ethernet, 4 IN / 4 OUT (digital), Wi-Fi®

 

Stromversorgung

100 ÷ 240 V AC 50 / 60 Hz

 

Maximaler Leistungsaufnahme

700 mA (kabelloser Terminal - 1A)

 

Umgebungstemperatur

+10 ÷ +40

 °C

Relative Luftfeuchtigkeit

40% ÷ 80%

 

Wägekammer

170×200×220

 mm

Waagschale

ø90 + ø85 (optional)

 mm

Verpackungsgröße

720×385×485

 mm

Nettogewicht

14,7

 kg

Bruttogewicht

19,1

 kg

Wiederholbarkeit wird als Standardabweichung von 10 Wägezyklen ausgedrückt.
Die Stabilisierungszeit ist abhängig von den Umgebungsbedingungen und der Geschwindigkeit bei Auflegen der Last auf der Waagschale; für FAST-Profil definiert.

Dokumentation

Technische Dokumentation
Publikationen und Lerninhalte
Bedienungsanleitungen
(5.49 MB)
Save See the publication
Data Sheet
(1.38 MB) EN
Save See the publication
Data Sheet
(0.18 MB) EN
Save See the publication
Conformity Declaration
(0.04 MB) EN
Save See the publication
XA 4Y.A PLUS Analytical Balances
(4.20 MB) EN
Save See the publication
Defined Weighing Profiles
(1.36 MB) EN
Save See the publication
THBR System 2.0
(5.17 MB) EN
Save See the publication
XA 4Y.A Analytical Balances with an Antistatic Ionizer
(2.37 MB) EN
Save See the publication
Detection of vibrations at the electronic balances workstation
(2.02 MB) EN
Save See the publication
4Y - Neue Serie Der Laborwaagen
(1.76 MB)
Save See the publication
Waagen der Serie 4Y
(2.35 MB)
Save See the publication
Micro Scale Measurement
(2.74 MB) EN
Save See the publication
Principles_of_metrology
(0.10 MB) EN
Save See the publication
SQC in laboratory
(2.31 MB) EN
Save See the publication

Zubehör

Granit-Antivibrationstisch
Antivibrationstische für Laborwaagen
Professioneller Wägetisch
Automatische Pipetten
PC-Software "Pipettes"
Gerät zur Kalibrierung von Pipetten
Arbeitsplatz für Pipettenkalibrierung
Audit Trail Reader

Zubehör

E2R System
Parametereditor
R.Barcode

Zubehör

Produktname

Beschreibung

R.Barcode

R-LAB
RAD KEY
RADWAG Development Studio
RADWAG Remote Desktop
LabVIEW Driver
Gestell für Unterflurwägen

Zubehör

Produktname

Beschreibung

Podest für Unterflurwägung XA

...

Dichtebestimmungsset
Thermische Drucker
Etikettendrucker
Umgebungsbedingungen-Messgeräte THBR 2.0 System

Zubehör

Produktname

Beschreibung

Modul THB P

...

Modul THB S

...

Schutzhauben

Zubehör

Kabel RS 232 (Waage – Drucker EPSON)
Kabel RS 232RS 485
Barcodescanner
Halterungen für Kolben
Halter für Reagenzgläser und Filter
Displays
Netzteile

Zusätzliche Module

Modul der Konformität mit 21 CFR Teil 113

RADWAG Elektronische Waagen

Torunska 5
26-600 Radom
Polen
Tel.: +48 48 386 60 00
E-mail: export@radwag.com
VAT Nr.: 796-000-03-27
Vimeo Radwag YouTube Radwag Facebook Radwag
© 2019 RADWAG Elektronische Waagen. Alle Rechte vorbehalten.

Watch more
RADWAG videos

movie
Radwag WEBINARS